Logo der Hamburgischen Bürgerschaft
Zur Website der Hamburgischen Bürgerschaft wechseln

Worum geht es?

Das Wichtigste zur Wahl – Europaparlament

Die EU ist entscheidend …

… für die Qualität unserer Lebensmittel, für die Einfuhr von Waren aus aller Welt, für Bankenregulierung, für Datenschutz, für die Begrenzung von CO2-Emissionen bei neuen Autos, für die Sicherheit von Kinderspielzeug oder für Telefongebühren. Das sind nur wenige Beispiele.

Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) haben sich zusammengeschlossen, um in gemeinsamen politischen Gremien wichtige Beschlüsse zu fassen, die für sie alle gelten. Das betrifft die Bereiche, in denen gemeinschaftliche Entscheidungen wirkungsvoller sind als rein nationale oder regionale. Seit Jahren wächst der Zuständigkeitsbereich der EU. Das Europäische Parlament hat heute Einfluss auf die Themen Binnenmarkt, Umwelt- und Verbraucherschutz, Arbeits- und Sozialpolitik oder Industrie- und Verkehrspolitik. Die Gesetze, die in der Europäischen Union verabschiedet werden, heißen Verordnungen und Richtlinien.

Sie sind entscheidend in Europa …

… bei der Wahl des Europäischen Parlaments. Dort sitzen Abgeordnete aus allen Ländern der Europäischen Union. Das Parlament ist das direkt vom Volk gewählte Gremium der EU und die größte, direkt gewählte multinationale Volksvertretung der Welt. Es repräsentiert die Interessen von etwa 513 Millionen Menschen und ist gemeinsam mit dem Rat der EU für die europäische Gesetzgebung verantwortlich. Das Europäische Parlament kann die EU-Kommission dazu auffordern, Gesetzesentwürfe vorzulegen, es muss dem Haushalt zustimmen, kontrolliert die Arbeit der EU-Kommission und wählt deren Präsidentin oder Präsidenten.

Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl werden von den nationalen Parteien und ggf. anderen politischen Vereinigungen vorgeschlagen. Wenn die Abgeordneten gewählt sind, schließen sie sich im Europäischen Parlament zu Fraktionen zusammen. Wer im Europäischen Parlament sitzt und wie das Machtverhältnis zwischen den Fraktionen aussieht, bestimmen also die Wählerinnen und Wähler.

Für mehr Information:

Website des Europäischen Parlaments

Information des Bundeswahlleiters zur Europawahl

Information der Stadt Hamburg zur Europawahl

Kandidierende